Heilpraktikerin aus Frankfurt erklärt Homöopathie Medikamente Ruta

Ruta, richtig: Ruta graveolens, wird aus den oberirdischen Teilen der Weinraute hergestellt.

Heilpraktiker verwenden Ruta oft bei Verletzungen die Zerrungen, Quetschungen oder Prellungen entstanden sind.

Ruta wird von Heilpraktikern aber auch bei Rheuma Schmerzen eingesetzt, die mit Zerschlagenheitsgefühl und Steifheit verbunden sind. Ruta findet auch Verwendung wenn durch Überanstrengung die Augen Probleme machen. Sie können nicht mehr richtig  scharf sehen, sind rot und fühlen sich vielleicht heiß an.

Die Symptome können sich verschlimmern im Liegen oder durch feuchtkaltes Wetter.

Merken

Write a comment:

*

Your email address will not be published.

© 2014 Media-Cafe Design | Agentur für Werbung und Webdesign.
Top
Follow us: