wpid-r0042786-480x369_1.jpg

Heilpraktiker verschreiben Iris versicolor bei Akutbeschwerden vor Allem bei vielen Beschwerden im Magen: Sodbrennen; brennende Magenschmerzen; Übelkeit; reichlicher Speichelfluß; mangelnder Appetit

Iris versicolor ist die lateinische Bezeichnung für die buntfarbige Schwertlilie.

Kopfschmerzen in der Stirn, mit Übelkeit (Migräne). Kopfschmerzen von der die rechte Schläfe besonders betroffen ist.
Geräusche im Ohr: Dröhnen, Brummen, Klingen vielleicht sogar mit Schwindel

Kolikartige Bauchschmerzen bei Blähungen können auftreten. Vielleicht auch sehr flüssiger Durchfall; vielleicht mit mit Brennen am Anus.

Auch bei Ekzem, mit nächtlichem Jucken (Allergie – Neurodermitis) wird oft Iris versicolor von Homöopathie Heilpraktikern eingesetzt
Verschlechterung:

  • abends und nachts
  • Ruhe

Besserung:

  • fortgesetzte Bewegung.
Write a comment:

*

Your email address will not be published.

© 2014 Media-Cafe Design | Agentur für Werbung und Webdesign.
Top
Follow us: