wpid-thuja-occidentalis.jpg.jpeg

Thuja, auch Thuja occindentalis wird aus den frischen, einjährigen Blättern des abendländischen Lebensbaumes hergestellt.

Thuja wird von Heilpraktikern eingesetzt in akuten Fällen, besonders wenn es um Hautbeschwerden geht. Hautbeschwerden wie Warzen, Polypen, Kondylome, Tumore, und sonstigen Hauterscheinungen, die sich aus der Oberfläche abheben. Aber auch bei Bindehautentzündung und Gerstenkörnern am Auge denkt der Heilpraktiker an Thuja.

Ein großes Thema sind für den Einsatz von Thuja Impfschäden.

Unter bestimmten Bedingungen setzt der Heilpraktiker Thuja auch ein bei entzündlichen Krankheiten, die immer wieder auftreten, wie z. B. Nebenhöhlenentzündung.

Bedingungen können sein, eine Verschlechterung durch feuchte Kälte oder von 16:00 bis 4:00 Uhr, sowie eine Besserung durch Wärme.

Write a comment:

*

Your email address will not be published.

© 2014 Media-Cafe Design | Agentur für Werbung und Webdesign.
Top
Follow us: